F1: Herausforderung in Marktoberdorf

f1 2122

Auch am zweiten Spieltag der Landesliga Süd müssen die Handballerinnen des TSV Schwabmünchen reisen. Der Weg führt ins Allgäu, wo die Schützlinge von Trainer Lars Lammich am Samstagabend ihre Visitenkarte bei der SG Biessenhofen/Marktoberdorf abgeben. Anpfiff in der Marktoberdorfer Hauptschulhalle ist um 17.30 Uhr.

 

Die Allgäuerinnen, die nach den beiden Auftakterfolgen gegen die durchaus stark eingeschätzten Teams aus Kissing und Herrsching noch ohne Verlustpunkt sind, gehören aktuell sicher zu den Überraschungen der Liga. Die SG stellt ein routiniertes Team ohne wirkliche Schwachstellen und dürfte auch für die Schwabmünchnerinnen eine echte Herausforderung darstellen. Die jungen Gelb-Blauen fahren aber nach der guten Leistung im ersten Saisonspiel mit einem gesunden Selbstvertrauen nach Marktoberdorf und wollen sich dort die ersten Punkte sichern.

„Natürlich wären wir gerne mit einem Sieg in die Saison gestartet, aber die Leistung in Gröbenzell war absolut in Ordnung und wir hatten danach jetzt auch noch ein wenig Zeit, an ein paar Stellschrauben zu drehen.“, sieht auch Coach Lars Lammich der Partie positiv entgegen, für die ihm wohl der komplette Kader zur Verfügung stehen wird. Viel wird ohne Frage von einer engagierten und stabilen Defensivleistung und dem dazu gehörenden Tempospiel abhängen. Wenn sich dazu die Wurfausbeute gegenüber dem Auftakt noch etwas steigern lässt, sollte der erste Saisonerfolg trotz des starken Gegners im Bereich des Möglichen liegen. „Der Weg nach Marktoberdorf ist ja nicht so weit und wir hoffen ganz fest auf die Unterstützung zahlreicher gelb-blauer Anhänger.“, äußert das Team einen sicher ganz großen Wunsch.

Interessante Jugendspiele

Im Einsatz ist am Wochenende auch der starke Bayernliga-Nachwuchs im weiblichen Bereich. Die C1-Jugend gastiert am Samstag zum Saisonauftakt bei HT München (16 Uhr, Handball-Heimat Taufkirchen), die B1-Jugend empfängt die HT München am Sonntag um 14 Uhr in der Hans-Nebauer-Sporthalle. Danach kommt es um 16 Uhr zum Abschluss des Wochenendes zum mit Spannung erwarteten Derby der männlichen A-Jugend zwischen Schwabmünchen und Bobingen. Ein Besuch lohnt sich am Sonntagnachmittag in jedem Fall.