F1: Drei Jahre BOL - ein Resumée

Zwei Wochen nach dem erfolgreichen Saisonfinale zuhause gegen den TSV Wertingen ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen und mit Vorfreude auf die kommende Saison zu blicken.

 

Drei Jahre ist es nun her, dass die erste Frauensieben ihren fulminanten Aufstieg in die BOL feiern durfte – drei Jahre mit einigen Rückschlägen aber auch vielen Höhepunkten rangiert das Team nun im schwäbischen Oberhaus. Und auch wenn die Enttäuschung nach der bitteren Niederlage gegen den wohlbekannten Rivalen Haunstetten und der damit verpasste Aufstieg in die Landesliga Team und Trainer wohl momentan noch in den Knochen steckt, so kann man dennoch stolz sein auf die Entwicklung des Schwabmünchner Damenbereichs. Nachdem die Mannschaft in ihrem ersten BOL-Jahr noch ordentlich Lehrgeld zahlen musste und am Ende nur durch eine glückliche Tabellenkonstellation den direkten Wiederabstieg verhindern konnte, gehören die Gelb-Blauen nun seit zwei Jahren zu den Top 3 der Liga. Für diesen Erfolg haben die Spielerinnen und jeweiligen Trainer hart gearbeitet und alle Hürden und Tiefpunkte überwunden. Doch nicht nur das Team hat immer an sich und die eigenen Fähigkeiten geglaubt, sondern auch IHR, die treuen Fans und Anhänger der Gelb-Blauen, habt uns nie im Stich gelassen. Und deshalb ist dieser kleine Saisonrückblick in erster Linie auch euch gewidmet, um einfach einmal DANKE zu sagen.

Dass eine Damenmannschaft in dieser Klasse einen derart großen und begeisterten Fanblock im Rücken hat, ist nicht selbstverständlich und genau das macht Handball in Schwabmünchen so einzigartig. Mit eurer lautstarken Unterstützung und Begleitung zu einer Vielzahl von Auswärtsspielen sorgt ihr schon beim Einlaufen der Mannschaft in die Halle immer wieder für Gänsehautatmosphäre und pusht uns bis zur letzten Minute zum Sieg. Ihr habt auch dieses Jahr wieder mit uns gefeiert, aber auch gelitten. Es gab viele großartige Abende in der Grundschulhalle, die wir durch eure Unterstützung zum Beben gebracht haben. Aber auch in der Tiefphase, die wir am Ende der Hinrunde durchlaufen mussten, wart ihr an unserer Seite und habt uns geholfen, wieder aufzustehen und doch noch bis zum Schluss um den Titel mitzuspielen. Auch wenn es dafür am Ende nicht gereicht hat, so können wir alle dennoch auf ein tolles Jahr zurückblicken, in dem wir immer auf euch zählen konnten. Ihr seid der achte Mann, den sich jedes Team nur wünschen kann und ihr macht es für uns zu etwas Besonderem, in Gelb und Blau auf der Platte zu stehen. Wir hoffen, wir konnten euch ein kleines Bisschen davon mit der diesjährigen Vizemeisterschaft zurückzahlen.

Und eins steht fest – mit euch gemeinsam starten wir hoffentlich auch nächste Saison wieder durch und kämpfen um den Titel. Gelb. Blau. TSV!
Euer Captain Caro