C-Mädels fahren nach Berlin!

Mit einem 21:17 Sieg im Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia sicherten sich die Handball-Mädels des Leonhard-Wagner-Gymnasiums Schwabmünchen ihr Ticket zum Bundesfinale und fahren im Mai nach Berlin.

 

LWG Landesfinale sieger

Von Beginn an zeigte das bis auf eine einzige Ausnahme aus C-Jugend-Spielerinnen des TSV Schwabmünchen bestehende Schulteam eine überragende Abwehrleistung, so dass die Gegnerinnen aus Oberviechtach nur sehr selten überhaupt zum Torabschluss kamen. Tat sich doch mal eine Lücke auf, so zeigte die sonst auf dem Fußballfeld agierende Kathi ihre sportliche Vielfalt und Klasse, indem sie zahlreiche Bälle parierte. Nachdem sich im Angriff die anfängliche Nervosität gelegt hatte, wurden die zahlreichen Ballgewinne fortan auch konsequent in Tore umgemünzt. So konnten sich die Gelb-Blauen unter dem Jubel der zahlreichen, mitgereisten Fans zwischenzeitlich sogar mit elf Toren absetzen. Erfreulicherweise kamen im Verlauf der zweiten Halbzeit dann alle Spielerinnen zum Einsatz und konnten ihren Teil zum letztlich nie gefährdeten 21:17 Sieg beitragen. 

Zum krönenden Abschluss erhielten die Mädels des Leonhard-Wagner-Gymasiums Schwabmünchen ihre Siegermedaille auch noch von Weltmeister Dominik Klein überreicht, der dem Team viel Glück und vor allem viel Spaß für die nun anstehende Berlin-Reise wünschte.

Es spielten (Foto v.l.n.r.): Katharina Böhm, Emma Wildegger, Mileen Sentürk, Sara Saskovic, Sesil Incidelen, Madita Steimer, Weltmeister Dominik Klein, Michelle Mühlbauer, Michelle Jakob, Julia Franz, Leonie Spatschek und Lea Lammich