wC1 stürmt in die Bayernliga

Mit drei mehr als deutlichen Siegen sicherte sich unsere weibliche wC1-Jugend bereits im ersten Qualifikations-Turnier ihren Platz in der Bayernliga 2019/20 und darf sich somit auf eine weitere Saison in der höchsten bayerischen Spielklasse freuen.

wc1 quali 01

Nach einer kurzen Anlaufphase im ersten Spiel, ließen unsere Mädels keine Zweifel daran aufkommen, dass sie auch im nächsten Jahr wieder in der Bayernliga spielen wollen. Bis zum 5:5 konnte die Mannschaft aus Rimpar noch mithalten, da in den ersten Minuten eine gewisse Anfangsnervosität noch zu einigen technischen Fehlern auf Seiten der Schwabmünchner führte. In der Folge war dann allerdings gegen die gut postierte 1:5-Deckung der Gelb-Blauen fast kein Durchkommen mehr und im Angriff wurden die vielen aktiven Ballgewinne konsequent in Tore umgemünzt. So stand bereits zur Halbzeit ein beruhigendes 14:8 auf der Anzeigetafel. Bis zum Schlusspfiff wurde der Vorsprung dann dank einer weiterhin sehr engagierten Abwehrleistung und einem immer wieder mit tollen Pässen von Lea eingeleitetem Gegenstoßspiel sogar noch bis auf 30:14 ausgebaut.

Direkt im Anschluss ging es dann gegen die junge Mannschaft aus Weilheim, die sich mit einer guten ersten Landesliga-Runde erst in die Bayernliga-Qualifikation hoch gespielt hatte.  In diesem Spiel ging die Abwehr von Anfang an konsequent zu Werke und eroberte schnell einige Bälle, so dass bereits nach fünf Minuten ein beruhigender 7:2 Vorsprung zu Buche stand. Bis zur Halbzeit von 15:9 ließen es die Mädels dann etwas ruhiger angehen, um in der zweiten Hälfte noch einmal Vollgas zu geben. 34:17 hieß es am Ende einer temporeichen aber letztlich doch recht einseitigen Partie.

Im letzten Spiel ging es dann gegen die bis dato noch sieglosen Gastgeber aus Freising-Neufahrn. Obwohl der Turniersieg bereits feststand, drehten unsere Mädels noch einmal richtig auf. Initiiert von einer nach wie vor hoch engagierten Abwehrleistung rollte eine Angriffswelle nach der nächsten Richtung gegnerisches Tor, so dass am Ende erneut die 30-Tore-Marke geknackt wurde - Endstand 33:10.

Bereits bei ihrem ersten Auftritt überzeugte unsere neue wC1 auf ganzer Linie. Die tolle Mischung aus den jüngeren Spielerinnen der letztjährigen Bayernliga-Mannschaft sowie Spielerinnen der wC2- und wD-Jugend harmonierte bereits hervorragend und macht Appetit auf die nun anstehende Bayernliga-Saison.

Es spielten:

Lisa (3), Dani (1), Luisa (15), Julia (9), Janine (2), Julika (25), Lea (33/1), Sesil (5), Michelle (3), Emely (1) und Antonia (TW)