• Slider 1200x300 Aktuell

 

Berichte

 

 

Teams

 

 

Training

 

 

Adressen

 

wC1: Auswärtssieg im Fichtelgebirge

Mit dem wichtigen 28:24 Auswärtserfolg bei der SG Helmbrechts/Münchberg bleiben unsere C1-Mädels in der Bayernliga ungeschlagen. Jetzt fehlen aufgrund der erneuten Niederlage des Verfolgers Forst United nur noch zwei Siege zum Bayerischen Meistertitel.

wc1 helmbrechts 01

Keine leichten Bedingungen hielt das Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft Helmbrechts/Münchberg für unsere Bayernliga-Mädels bereit. Unmittelbar nach dem morgendlichen Auswahltraining machten sich lediglich neun Mädels auf die knapp dreistündige Reise Richtung Fichtelgebirge, die unsere Spielerinnen Julika, Michelle und Dani krankheitsbedingt leider nicht antreten konnten. Trotz der strapaziösen Anreise gingen unsere Mädels das Spiel von Anfang an konzentriert an und konnten bereits nach sieben Minuten erstmals mit zwei Toren in Führung gehen. Weiter weg kam man bis zur 20. Minute dann allerdings nicht, da vor allem die großgewachsene Rückraumspielerin der Heimmannschaft immer wieder aus Freiwürfen heraus erfolgreich zum Abschluss kam. Nach einer Auszeit von Trainer Lars Lammich bekam die Abwehr diese allerdings besser in den Griff und auch dank der in der ersten Halbzeit mit fünf Toren erfolgreichen Luisa konnten sich die Schwabmünchener bis zum Halbzeitstand von 15:11 etwas weiter absetzten.

Hellwach kamen die Gelb-Blauen dann aus der Kabine. Angetrieben von Spielmacherin Lea legte das Team einen kleinen Zwischenspurt ein und erhöhte den Vorsprung innerhalb von nur vier Minuten auf 18:11. Wer allerdings glaubte, dies sei bereits die Vorentscheidung gewesen, der sah sich getäuscht. In der Folge scheiterten die Gäste immer wieder an der gut aufgelegten Heim-Torhüterin, so dass die Gastgeberinnen Tor um Tor aufholen konnten. Zwei Minuten vor Schluss hatten die Münchbergerinnen sogar die Chance, auf ein Tor zu verkürzen, doch der Ball ging knapp über das Tor. Im Gegenzug behielt Sesil am Kreis die Nerven und sorgte mit dem 26:23 neunzig Sekunden vor Schluss für die Entscheidung. Die restlichen drei Treffer bis zum Endstand von 28:24 für die Gelb-Blauen waren somit nur noch Ergebniskorrektur.

Nachdem der bisherige Verfolger Forst United erneut patzte, fehlen unseren C1-Mädels jetzt nur noch zwei Siege, um den großen Traum vom bayerischen Meistertitel wahr zu machen. Den ersten davon möchte man gleich am kommenden Freitag um 19.15 Uhr in der Hans-Nebauer-Sporthalle gegen den SC Vöhringen holen. Wer da noch nichts vor hat, der ist herzlich eingeladen unsere Mädels bei ihrem letzten Heimspiel auf dem Weg zum bisher größten Erfolg im Schwabmünchner Jugendhandball zu unterstützen!

Es spielten: Antonia (TW), Luisa (6), Julia (2), Lea (7), Sesil (3), Cosima (6/1), Lisa (2), Somma (2) und Jenni