• Slider 1200x300 Aktuell

 

Berichte

 

 

Teams

 

 

Training

 

 

Adressen

 

wD: Toller Kampf bringt Punkte

Nachdem sich die Mädels der wD am Vortag mit zwei ganz starken Spielen den Weltmeistertitel bei der Mini-WM des Bayerischen Handball Verbandes gesichert hatten, ging es am Sonntag direkt weiter zum Spieltag nach Niederraunau.

Zwar unterstützen die Weltmeisterinnen Dani und Lisa die wC2 bei ihrem zeitgleichen Spitzenspiel, aber der Rest des Erfolgsteams startete mit breiter Brust in die erste Partie gegen die Gastgeberinnen. Besonders Lina übernahm von der ersten Minute an viel Verantwortung, lenkte das Spiel und suchte dabei selbst immer wieder erfolgreich den Abschluss. Unsere Abwehr fand nach und nach besser ins Spiel und als sich schließlich auch Josie und Enya auf ihren Positionen durchsetzen konnten, führten die Gelb-Blauen bereits zur Pause mit 9:5. Nach dem Seitenwechsel verteidigten unsere Gegnerinnen noch offensiver und versuchten uns bereits in der eigenen Hälfte unter Druck zu setzten. Das lösten die Mädels aber prima und erhöhten noch einmal das Tempo. Auch Nicky gelangen in dieser Phase ihre ersten Tore für unser Team, was zu großer Begeisterung führte. Am Ende gewannen wir dieses Spiel ungefährdet mit 15:9.

Für das zweite Spiel gegen das Team aus Königsbrunn mobilisierten die Mädchen nochmals alle Kräfte, doch den besseren Start erwischte der Gegner. In der Abwehr agierten wir zeitweise zu langsam und liefen so von Beginn an einem Rückstand hinterher (HZ 6:8). Während der Pause appellierte das Trainergespann Katja und Thete nochmals an den Siegeswillen des Teams und in der 18. Spielminute gelang Lina der Ausgleich zum 8:8. Von da an war die Partie ausgeglichen, da auch die Kräfte der Königsbrunnerinnen nachließen. Nach 30 Minuten endete die Begegnung mit einem gerechten 12:12 Unentschieden. Toll gekämpft, Mädels!

Fey (TW), Josie (2), Enya (7/1), Lina (14/3), Nicky (3), Sarah (1), Ronja, Selina, Felina, Isabel und Darya