wC2: Auch auswärts gleich erfolgreich

Auch im zweiten Sasionspiel gewann die weibliche C2 beim TSV Neusäß mit 24:22.

 

wC2

Gleich mit dem ersten Angriff konnte Janine ihre Mannschaft in Führung bringen und sorgte für einen Auftakt nach Maß. Leider war die Abwehr der Gelb-Blauen anfangs sehr unbeweglich und so fielen einfach zu viele Gegentore und Neusäß konnte die Partie offen gestalten. Mit einem Timeout nach gut einer Viertelstunde brachten die Trainerschwestern Keskin ihr Team wieder in die Spur und die Deckung stabilisierte sich. Auch die Zuschauer und die Bank fieberten groß mit und munterten so die Spieler auf weiterhin zu kämpfen und den Sieg mit nachhause zu nehmen. Eingeleitet von schönen Pässen von Madita konnten einige Gegenstöße erfolgreich abgeschlossen werden und mit einer 13:12 Führung für Schwabmünchen ging es in die Pause.

In die zweite Halbzeit gingen die Gelb-Blauen noch einmal mit neuer Energie und neuem Willen in diese Auseinandersetzung. Das konnte man auch deutlich sowohl in der Abwehr als auch im Angriff sehen,  nun hatten die Gegner erhebliche Schwierigkeiten sich gegen uns zu behaupten. Mit Emmas mutigen Zweikämpfen, Patis Rückraumwürfen und Saras Abschlüssen von außen schafften es die Gelb-Blauen in Führung zu bleiben. Gute Noten verdienten sich auch die starke Torhüterin Antonia sowie Mileen und Ranja auf den zentralen Abwehrpositionen. Nicht zuletzt durch ihren Einsatz konnten die Menkinger den Ball immer wieder in Besitz bringen und den Vorsprung auf 23:18 (45.) ausbauen. Die für uns torarmen letzten 5 Minuten brachten die Gastgeber zwar noch einmal heran, der 24:22 Erfolg war aber nie mehr gefährdet.