wC2: Sieg unter besonderen Bedingungen

Mit einem weiteren Sieg machten die Mädchen der weiblichen C2-Jugend am Sonntag deutlich, dass sie zurecht an der Spitze der Bezirksoberliga-Tabelle stehen.


Die Mädels waren in Ludwigsfeld zu Gast und sahen sich der Herausforderung gegenüber, mit zwei Top-Spielerinnen weniger an Bord anzutreten. Hinzu kam, dass unsere Mädels mit einem „Ersatz-Trainer“ anreisten, da ihre Trainierinnen Öykü und Özgü Keskin beim eigenen Spiel der Damen 1 gegen den TSV Herrsching nicht fehlen durften. Sie wurden durch Tilo Erhard vertreten, der bei seiner Premiere auf der Handball-Trainerbank – nicht zuletzt dank seines regelmäßigen Fitness-Trainings - eine sehr gute Figur machte.

Die erste Halbzeit verlief anfangs sehr gut, die Mädchen erspielten sich ein Tor nach dem anderen und folgerichtig stand es bereits nach vier Minuten 5:0 für die Schwabmünchnerinnen. Danach ließen die Spielerinnen jedoch in der Abwehr etwas nach und kassierten einige Gegentore, die vermeidbar gewesen wären. Das Gastgeberteam schaffte es immer wieder, unsere Abwehr durch ihr sehr häufiges Kreuzen durcheinander zu bringen. Im Angriff ließen die jungen Wilden jedoch nicht locker. Am Ende der ersten Halbzeit führten die Gelb-Blauen somit bereits verdient mit 21:12 Toren.

Zu Beginn der 2. Halbzeit fokussierten sich die Spitzenreiterinnen auch in der Abwehr wieder und schafften es, den Gegnern den einen oder anderen Ball abzunehmen und per Gegenstoß im Tor unterzubringen. Im Angriff zeigten unsere motivierten Spielerinnen ihr Geschick im Zweikampf und so gab es etliche schöne Tore. Die Schwabmünchner C-Mädels zeigten über 50 Minuten, was sie können und haben sich auch nicht von den temporären Aussetzern in der ersten Halbzeit aus der Fassung bringen lassen.

Die Mädchen holten sich somit ihre zwei wohlverdienten Punkte und meldeten den 44:19 Erfolg ihren stolzen Trainerinnen.

Scheraus Franziska (3), Schanda Janine (15/1), Jakob Michelle (6/1), Erhard Emily (8/2), Saskovic Sara (1), Viehl Lenia (2), Nemec Franziska (1), Koch Jennifer (4), Gauditz Jella, Ziegler Celina (TW), Gesell Alina (TW)