Berichte

 

 

Teams

 

 

Training

 

 

Adressen

 

M2: Tabellenspitze verteidigt!

„Die Zweite“ zeigt durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, dass im Handball alles möglich ist und gewinnt das Spitzenspiel beim TSV Göggingen III mit 38:32.

m2 goeggingen selfie

Über die Woche hinweg gingen leider immer wieder Hiobsbotschaften bei der Mannschaft ein. Einige Leistungsträger hatten sich erkältungsbedingt abgemeldet und so ging man ersatzgeschwächt zum Tabellenzweiten nach Göggingen. Dennoch war man an diesem Sonntagnachmittag hochmotiviert und wollte die zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

Bis zur Mitte der ersten Hälfte war es allerdings das Spiel der Hausherren. Über einfache Aktionen kamen sie immer wieder zu Torerfolgen und so Stand zehn Minuten vor der ersten Hälfte ein fünf Tore Rückstand aus Sicht der Gäste auf der Anzeigetafel. Doch man hat sich nicht geschlagen gegeben und konnte mit einem 4:0 Lauf das Spiel wieder eng machen und zum Halbzeitpfiff sogar mit einem Tor in Führung gehen.

Die zweite Hälfte begann ausgeglichen und so wechselte man sich die ersten zehn Minuten lediglich mit einem Tor Abstand ab. Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft. Laut Aussagen der Mannschaft lag dies an Daniel Brugmoser, der nach einem Foul stark blutete und den Spielball eine neue Musterung gab, doch mit Tape bekommt man ja bekanntlich alles korrigiert. Er zeigte daraufhin sehr starke Leistung und so konnte auch in der zweiten Halbzeit einen 4:0 Lauf verzeichnen.

Durch eine in dieser Phase stark agierende Abwehr, in der Thorsten Rinne (wollte unbedingt im Bericht erwähnt werden) wieder die einzigen Zeitstrafe für Schwabmünchen abgeholt hat, und einen gut aufgelegten Philip Mürbeth (mittlerweile ist es Pflicht, dass ein Torwart im Bericht lobend erwähnt wird) zwischen den Pfosten, konnte man das Spiel zu einem Sechs-Tore-Vorsprung drehen und bis zum Ende auch halten.Auch in diesem Spiel zeigte sich, dass die Stärke der Herren 2 in der zweiten Halbzeit liegt.

Für die nächsten Wochen heißt es nun weiterhin gut trainieren und dranbleiben. Denn mit den nächsten beiden Auswärtsspielen trifft man auf Mannschaften, die oben mitspielen, ehe danach Zuhause – aktuell ebenfalls ohne Punktverlust – die Reserve des TSV Aichach zu Gast in der Grundschulhalle ist.

TSV Schwabmünchen: Mürbeth; Pollner (5), Warth (3), Bosse (2), Häbold (7), Brugmoser L. (1), Schikor (4), Brugmoser D. (11), Schumacher (5/1)