Berichte

 

 

Teams

 

 

Training

 

 

Adressen

 

Gute Bilanz der Jugendteams

mC team feiert 02

Fünfmal traten unsere Jugendteams am vergangenen Wochenende auswärts an und viermal verließen die Gelb-Blauen als Sieger das Feld. Es läuft weiter sehr gut beim Nachwuchs und auch deshalb drücken wir jetzt alle die Daumen, dass der Spielbetrieb auch in den kommenden Wochen weiterlaufen kann.

wB1: Erneuter Kantersieg in der Bayernliga

Auch im dritten Bayernliga-Spiel unterstrichen unsere B1-Mädels ihre Ausnahmestellung und fuhren einen deutlichen 43:17 Auswärtssieg gegen die HSG Würm-Mitte ein. Da beim Gegner leider einige Leistungsträger verletzungsbedingt ausfielen, wurde auch das Spiel gegen den Nachwuchs des eigentlich sehr ambitionierten Vereins aus dem Würmtal zu einer mehr als deutlichen Angelegenheit. Trotz des ungleichen Kräfteverhältnisses hielten die Gelb-Blauen die Konzentration hoch und überzeugten durch engagierte Abwehrarbeit sowie konsequentes Tempospiel. Erfreulicherweise konnten sich im Laufe der Partie alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen, wobei Julika, Lisa und Somma an diesem Tag besonders torhungrig waren. Erstmals konnte am Samstag neben unserer gewohnt starken Lara auch Sophie Hertle vom VfL Günzburg im Tor glänzen, welche dank eines Zweitspielrechts für den Rest der Saison die leider langzeitverletzte Antonia vertreten wird. GUTE BESSERUNG, ANTE. COME BACK STRONGER!

Es spielten: Lara Rettermeier (TW), Sophie Hertle (TW), Kim Bartosch (1), Julia Franz (1), Julika Birnkammer (7), Lea Lammich (2), Sesil Incidelen (3), Janine Schanda (4), Lisa Lammich (11/1), Somma Dieterich (13), Franziska Scheraus (1)

mC1: Deutlicher Erfolg bei der SG Kaufbeuren/Neugablonz

Zum zweiten Auswärtsspiel dieser Saison reiste die männliche C1-Jugend am vergangenen Sonntag zur SG Kaufbeuren/Neugablonz. Aufgrund mehrerer Ausfälle mussten die sehr ersatzgeschwächten Gastgeber ohne Auswechselspieler antreten. Aber nicht nur zahlenmäßig waren die Schwabmünchner den Gastgebern überlegen, sondern auch spielerisch. So entwickelte sich von Anfang an eine sehr einseitige Partie in der die Gäste bereits nach fünf Minuten mit 6:0 führten. Auch im weiteren Spielverlauf kam die SG Kaufbeuren/Neugablonz nur selten zum Torerfolg, so dass beim Stand von 22:5 die Mannschaften in die Halbzeitpause gingen.

Auch im zweiten Durchgang der Partie wirkten die Gastgeber im Angriff von der konsequenten Deckung der Schwabmünchner überfordert und auf der Gegenseite führte fast jeder Versuch der Gelb-Blauen zum Torerfolg. Folglich wurde das Spielergebnis immer deutlicher und der Abpfiff ertönte beim Stand von 43:10 für die Schwabmünchner. Erfreulicherweise konnten sich bei diesem Spiel, das die Jungs in den neuen Trikots spielen konnten, alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen.

Schwabmünchen spielte mit: Sebastian Egger (Tor), Niel Baumgärtner, Simon Ritschel, Johannes Peters, Felix Aumiller, Phillip Waldeisen, Dominik Schikor, Simon Vollert, Fabian Mayer und Kilian Stuhler.

mC2: Toller Sieg in Kissing

Am Sonntag war Schwabmünchen zu Gast beim Verfolgerduell in Kissing. Von Anfang an gab Schwabmünchen den Ton an und führte durch tolle Tore von Niklas, Tim und Jeremia sowie den aus der D-Jugend aushelfendem und stark Regie führenden Benni schnell verdient mit 7:1. Hinten waren alle Spieler hochmotiviert in der Abwehr und Ludwig auf ungewohnter Position im Tor brachte die Gegner ein ums andere Mal zur Verzweiflung. Bis zur Pause konnte Kissing nochmal etwas aufholen so das es mit nur noch vier Toren Vorsprung in die Halbzeit ging.
In der zweiten Halbzeit wechselte Tim ins Tor, der teilweise ebenfalls unüberwindbar war. Vorne trumpften nun Matei und Ludwig auf der rechten Seite auf auch Simone hatte einige starke Aktionen und Timo konnte sich immer wieder am Kreis freilaufen. Einen großen Dank auch an Julius aus der D-Jugend der den etwas dezimierten Kader verstärkt hat und einige Bälle in der Abwehr gewinnen konnte. Dem Aushilfstrainer Mitch hat der Ausflug nach Kissing mit dieser motivierten und gut zusammenspielenden Mannschaft auch Spass gemacht. Stark Jungs, weiter so!

wC2: Chancenlos in Haunstetten

Schwierige 50 Minuten hatten die C2-Mädchen ohne Darya, Ronja und Bekki beim Gastspiel in der Haunstetter Albert-Loderer-Halle am Samstagnachmittag zu bewältigen. Gegen einen schnellen und spielstarken Gegner hatten die Gelb-Blauen immer wieder das Nachsehen und so konnte einem D-Jugend Torhüterin Jule in ihrem ersten C-Jugend-Einsatz schon etwas leid tun. Sie ließ sich erfreulicherweise überhaupt nicht unterkriegen und sorgte mit einigen Paraden für den berechtigten Applaus der Schwabmünchner Anhänger. Im Angriffsspiel sorgte meist nur Lara Zabel mit einigen gelungenen Einzelaktionen für Erfolgserlebnisse, ansonsten war an diesem Nachmittag leider wenig zu holen. Dennoch haben alle Spielerinnen bis zur Schlusssirene toll gekämpft und den Kopf nie wirklich hängen lassen. So muss das sein!

wE: Die ersten Siege!

Unsere weibliche E-Jugend gastierte vergangenen Samstag beim TSV Haunstetten und konnte dort die ersten zwei Siege der Saison einfahren.

wE 211120 haunstetten

Nachdem unsere Sportpiratinnen bisher ausschließlich gegen gemischte bzw Jungs-Teams antreten mußten, stellten die Gastgeber ebenfalls ein reines Mädchen-Team. Girlspower war also angesagt und unsere Gelb-Blauen zeigten mutig auf dem Spielfeld, was sie in den letzten Wochen schon alles dazugelernt haben. Viele der Mädchen konnten sich an diesem Tag in die Torschützenliste eintragen. Am Ende standen zwei Siege an der Anzeigetafel und die Freude war riesengroß.

Es spielten: Lotta, Mia, Emily, Anastasia, Viktoria, Hannah, Lilly Marie, Christina, Johanna, Magdalena, Anna, Nina u. Clara