Berichte

 

 

Adressen

 

M2: Erneute knappe Niederlage

m2 alex 01

Die Zweite verlor ihr Spiel gegen den TSV Gundelfingen II am Sonntagabend wieder knapp mit 28:29 und ließ erneut den nötigen Biss vermissen.

Wer die ersten zehn Minuten des Spiels gesehen hat, ging davon aus, dass das heute ein sicherer Sieg wird. Vorne konnte man durch schöne Einzelaktionen von Janosch Weiher und Mitchie Schikor, sowie hinten durch einen starken Sascha Winter, eine 7:1-Führung verbuchen. Doch es sollte wieder anders kommen. Wie in der Woche zuvor hatte Coach Schikor vor dem Spiel dazu ermahnt eine sicher geglaubte hohe Führung nicht wieder aus der Hand zu geben. Doch genau das passierte erneut. Nach einem guten Polster für Schwabmünchen konnten die Gäste einen 0:5-Lauf verbuchen und waren wieder dran. Die Gelb-Blauen hingegen fanden vorne nicht mehr das richtige Mittel, um zu einfachen Toren zu gelangen. So ging mit man mit einem Drei-Tore-Rückstand in die Pause.

Die zweite Halbzeit war leider ein Spiegelbild der ersten 30 Minuten. Viele Leichtsinnsfehler, kein Druck der Abwehr in Richtung Gegner und einige Ballverluste hielten das Spiel weiterhin offen. Bis zehn Minuten vor Schluss konnte man die eigene Führung noch halten und gab somit erst im Schlussdrittel der zweiten Halbzeit die Führung an die Gäste ab. So blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff beim Stand von 28:29. Erneut ist das Fazit, dass man nur durch Konzentration, eine geschlossene Mannschaftsleistung und Ehrgeiz über 60 Minuten die Spiele gewinnen kann.

TSV Schwabmünchen: Winter, Mürbeth; Schikor (10/2), Weiher (4), Warth (3), Mayer (2), Brugmoser (2), Wölke (2), Gashi (2), Rinne (1), Grodowski (1), Schumacher (1), Zander, Baur.